Was ist Geistiger Beistand?


Der Geistige Beistand ist eine ethische und werteorientierte Begleitung. Er bietet Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe: So können Sie eine unbefriedigende Situation im Einklang mit Ihren geistig-seelischen Bedürfnissen in eine zufriedenstellende umwandeln oder eine besonders herausfordernde Lebenssituation meistern.

Der Geistige Beistand beinhaltet Elemente aus den Bereichen Coaching, Mentoring und Lebensberatung sowie alten christlichen Heiltraditionen (Handauflegen*, Salbung** und Gebetsheilung) und unterschiedlichen Besinnungs- bzw. Entspannungsübungen. Je nachdem, was Sie gerade brauchen.

Im Zentrum steht das heilsame Gespräch. Hier darf sich zeigen, was gegenwärtig reif ist und sich zeigen will. Und dem schenken wir gemeinsam unsere volle Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und liebevolle Zuwendung.

Zu Beginn dürfen Sie sich das, was Sie auf dem Herzen haben, was Sie momentan beschäftigt und belastet, von der Seele reden. Das wirkt entlastend, heilsam und befreiend - und schafft Raum für Impulse, die Ihren Geist und Ihre Seele stärken. Diese helfen Ihnen dabei, Ihren Blickwinkel zu erweitern, die Dinge in einem neuen Licht zu betrachten und dadurch geistig zu ordnen und zu klären. Dabei handelt es sich um einen ganzheitlichen, erneuernden Prozess. Die dadurch frei werdende Energie können Sie konstruktiv nutzen - sei es für die Herausforderungen des täglichen Lebens, anstehende Entscheidungen, Ihre Genesung sowie für Ihr inneres Wachstum. Sie können Ihr Leben wieder aktiv gestalten - und leben.

Sie tragen die Lösung bereits in sich. Ich unterstütze Sie lediglich dabei diese ans Licht zu bringen.

Durch den Geistigen Beistand bekommen Sie Gelegenheit sich darin zu üben, Ihre geistig-seelischen Bedürfnisse zu erkennen und zu achten, Ihre Lebenssituation ganzheitlich zu betrachten, konstruktiv mit Herausforderungen umzugehen - und diese zu meistern.


* nach Markus 16, 18: "auf Kranke werden sie die Hände legen, so wird es besser mit ihnen werden."

** Die "Evangelische Salbe" ist eine Mischung aus Olivenöl, naturbelassenem Rotwein und Sonnenlicht und war das Salbungsöl der Evangelisten. Früher wurden damit Kranke, Priester und Könige gesalbt. Heute werden einige Tropfen auf Stirn, Schläfen oder Nervengeflechte sanft eingerieben. Die Inhaltsstoffe der Evangelischen Salbe zusammen mit den sanften Berührungen beruhigen, stärken die Nerven, fördern die innere Ruhe und helfen, leichter in die Mitte zu finden. Somit wirkt die Salbung unterstützend bei Unruhe, Stress, für Meditation und Gebet, als auch bei wichtigen Entscheidungen und Herausforderungen.