Philosophie & Ethik


  • Gott ist der einzige wahre Heiland. Ich verstehe mich lediglich als Mittlerin für das göttliche Wirken.
  • Meine Tätigkeit ist spiritueller Natur und frei von bewusstseinsverändernden Techniken.
  • Das Prinzip der Liebe und Barmherzigkeit bildet die Richtschnur meiner Arbeit.
  • Ich betrachte den Menschen als eine Einheit von Körper, Seele und Geist. Somit achte ich bei meiner Tätigkeit darauf, diesen drei Daseinsebenen ganzheitlich und gleichwertig liebe- und respektvoll zu begegnen.
  • Ich bin darin bestrebt jeden Mitmenschen in der Einmaligkeit seiner Person, Gesinnung und seines Glaubensbekenntnisses anzunehmen und zu achten.
  • Ich achte und respektiere in hohem Maße Ihre Entscheidungsfreiheit.
  • Im Falle von Krankheitserscheinungen arbeite ich ergänzend - komplementär - zu ärztlichen und sonstigen therapeutischen Maßnahmen. D.h. meine Tätigkeit ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.
  • Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Versprechen im Hinblick auf Heilung, Linderung oder Erfolg.
  • Ich bekenne mich zum überkonfessionellen christlichen Glauben. Die christlichen Grundwerte sind in meinem Leben und somit auch in meiner Praxis richtungsweisend.
  • Bei der Ausübung meiner Tätigkeit stelle ich meine Lebenszeit zur Verfügung. Dies kann ich mir durch einen finanziellen Energieausgleich honorieren lassen.

 

"Leben ist das Ziel. Glücklich leben." (Phil Bosmans)
  
Wir alle wissen nicht, wieviel Zeit wir hier auf Erden haben. Jeder Tag ist ein Geschenk: eine Einladung das Leben zu leben. Und jeder neue Tag birgt einen neuen Anfang in sich - wenn wir wollen. Wenn wir das Leben aufschieben, verpassen wir es. Wir haben nur dieses eine Leben - und wir entscheiden, was wir daraus machen.


"In einem kleinen Dorf, irgendwo im Land, lebte ein alter, weiser Mann. Er war neunzig Jahre alt geworden und sah zufrieden und glücklich aus. Da sagte einer zu ihm: 'So ein schönes langes Leben! So viele Jahre lebst du schon.' Der Alte antwortete: 'Du lebst immer nur einen Tag.' " (aus dem Buch "Wo das Herz zu Hause ist", Verfasser unbekannt)

Deswegen: Leb' Dein Leben - jetzt!