Glaube und Religion


Von der ursprünglichen Bedeutung der beiden Worte haben wir uns heute ziemlich entfernt.

Mit "Glauben" verbinden wir bestimmte Glaubensrichtungen, sog. 'Religionen' (z.B. Christentum, Islam, Buddhismus etc.). Das Wort "glauben" verwenden wir, wenn wir uns einer Sache nicht sicher sind, z.B. "Soll es heute noch regnen?" - "Ich glaube nicht." Wir drücken damit eine Ungewissheit aus.

Dabei bedeutet glauben 'etwas für wahr halten'. Damit ist kein rein verstandesmäßiges Fürwahrhalten gemeint, sondern eine innere Überzeugung, ein Gewiss-Sein - v.a. von Dingen, die wir nicht sehen oder beweisen können.

Und Religion (lat. religio = 'Rück-bindung') heißt einfach 'Rück-Verbindung' mit dem Ursprung allen Seins, dem Schöpfer.

Werden wir uns doch unserer Worte gemäß dem Motto "back to the roots" wieder bewusst und stellen uns mit diesem Hintergrund die Frage: Woran glauben wir wirklich?


Quellen:

http://www.duden.de/suchen/dudenonline/glaube

http://de.wikipedia.org/wiki/Glaube

http://de.wikipedia.org/wiki/Religion