Körper, Seele & Geist


Zu diesen drei Begriffen existieren viele verschiedene Vorstellungen. Um Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich Ihnen die drei Daseinsebenen der Einheit 'Mensch' erklären, wie ich sie verstehe:

Der Körper ist unsere materielle Hülle. Das bedeutet, dass wir nicht unser Körper sind, sondern dass wir einen Körper haben! Wir können ihn sehen und anfassen. Er ist der Teil, der vergänglich ist. Der 'Tod' ist der Zeitpunkt, in dem wir unseren Körper ablegen. Aber wir leben danach weiter.

Die Seele ist unser Ich, unsere Persönlichkeit mit all unseren (Charakter-)Stärken und Schwächen, Prägungen, Begabungen und Potentialen - und unserem freien Willen. Sie ist unsichtbar, unsterblich und besteht aus einer Vielzahl von Lichtteilchen (so wie unser Körper aus einer Vielzahl von Zellen besteht). Manche bezeichnen sie auch als 'Psyche', 'Ego' oder 'Unterbewusstsein'.

Der Geist ist unser göttlicher Anteil: Ein Funke reiner Liebe aus dem Herzen Gottes - eingebettet in das Herz unserer Seele. Der Geist, unser göttlicher Funke, ist vollkommen. Er hat nichts mit dem Verstand oder Intellekt zu tun - auch, wenn der Begriff oft in diesem Zusammenhang gebraucht wird.